BW-Fußballverbände sprechen sich für Saisonende aus

Die drei Fußballverbände in Baden-Württemberg sprechen sich nach eingehenden Beratungen für ein Saisonende zum 30.06.2020 aus, da durch die derzeitigen Beschränkungen eine Austragung von Fußballspielen unmöglich ist und somit keine Chance besteht, die laufenden Meisterrunden regulär zu beenden.

Die drei Verbände Badischer Fußballverband, Südbadischer Fußballverband und Württembergischer Fußballverband haben sich dafür ausgesprochen, in Baden-Württemberg einen gemeinsamen Weg zu gehen. Ein favorisierter Vorschlag der drei Verbände ist, durch eine Wertung nach Quotienten-Regelung nur direkte Aufsteiger zu ermitteln, Absteiger soll es in der Saison 2019/2020 nicht geben. Die direkten Aufsteiger würden aus einem Quotienten aus den bislang erzielten Punkten und den Spielen vor der Saisonunterbrechung ermittelt.

Die finale Entscheidung darüber liegt aber bei den Delegierten eines außerordentlichen Verbandstages, der zwischen dem 6. und 27.Juni 2020 stattfinden wird. Eine Verlängerung der Saison über den 30.Juni hinaus wäre mit dem ausgesprochenen Vorschlag vom Tisch. Ganz im Gegensatz z.B. zum bayerischen Fußballverband, dort ist die aktuelle Saison bis zum 31.08.2020 ausgesetzt und soll dann sofern überhaupt möglich ab September fortgesetzt werden.

Hier geht’s zur Pressemitteilung des WFV vom 12.Mai 2020:
BW-Fußballverbände sprechen sich für Saisonende zum 30.Juni aus

© 1999-2020 SV Reute 1950 e.V.
 

Top