Erster Tag beim Reutener Jugendturnier mit 400 Zuschauern

400 Zuschauer verfolgten am ersten Tag in der Reutener Durlesbachhalle die Hallenturniere für F- und D-Junioren, Turniersieger wurden der SV Haisterkirch und die SG Aulendorf I.

Mit 8 F-Jugendmannschaften startete der erste Turniertag um 10:00 Uhr. Die Besonderheit der Rundumbande versprach für die Kinder unermüdlichen Einsatz. Knapp 100 Kinder, viele Tore und jede Menge Spaß der Kinder konnten die vielen Eltern, Geschwisterkinder, Opas und Omas bejubeln. Im kleinen Finale setzte sich der SV Hohentengen gegen den FV Bad Waldsee 2 durch. Das große Finale (Lokalderby) bestritten der SV Haisterkirch und SV Reute 1.
Letztendlich konnte der SV Haisterkirch das F-Jugendturnier für sich entscheiden.

Platzierungen F-Juniorenturnier:
1. SV Haisterkirch
2. SV Reute I
3. SV Hohentengen
4. FV Bad Waldsee II
5. FV Bad Waldsee I
6. SV Reute III
7. SV Reute IV
8. SV Reute II

Mit 10 D-Jugendmannschaften startete um 14:00 Uhr das zweite Turnier an diesem Tag. Ein sehr hohes spielerisches Niveau wurde den Zuschauern geboten. Viele Tore, packende und spannende Spiele und letztendlich benötigte man auch 9m-Schießen zur Entscheidung in den Platzierungsspielen. Im kleinen Finale setzte sich die SGM Mittelbiberach gegen die SGM Renhardsweiler/Braunenweiler durch. Das große Finale entschied die SG Aulendor 1 gegen den SV Reute 2 für sich.

Platzierungen D-Juniorenturnier:
1. SG Aulendorf I
2. SV Reute II
3. SGM Mittelbiberach
4. SGM Renhardsweiler/Braunenweiler
5. FV Bad Waldsee I
6. SG Aulendorf II
7. SV Reute III
8. FV Bad Waldsee II
9. SC Michelwinnaden
10.SV Reute I

(Karlheinz Hörmann)

Turnierbericht F-Junioren
Mit gleich 4 eigenen Mannschaften der F Jugend begann gestern der 5-tägige Budenzauber in der Reutener Durlesbachhalle. Zu Gast waren der SV Hohentengen, der SV Haisterkirch, sowie 2 Teams vom FV Bad Waldsee. Das erste Spiel betritt der SV Reute 1 gegen den SV Hohentengen. Nach der 10 minütigen Spielzeit und herrlichen Kombinationen mit Rundumbande lautete der Endstand 3:0 für Gastgeber. Die Tore erzielten Theo Hampel und Janis Deiber (2). Im zweiten Gruppenspiel der F1 ging es gegen den jüngeren Jahrgang der Reutener F2. Der deutlich überlegenere Jahrgang der F1 gewann am Ende mit 7:0 Toren. Die Torschützen waren Theo Hampel (2), Julian Ponert (2), Janis Deiber (2) und Semih Akbalik. Im dritten und letzten Gruppenspiel der Gruppe A ging es gegen 1. Mannschaft aus der benachbarten Kurstadt. In einer äußerst spannenden Derbypartie setzte sich die F1 des SV Reute mit einem 0:1 gegen den FV Bad Waldsee durch. Somit war nicht nur der verdiente Gruppensieg erreicht, sondern zugleich der Finaleinzug.

Im Finale gegen den Gruppensieger aus der Gruppe B, dem SV Haisterkirch konnten die Hausherren einen zweimaligen Rückstand wieder ausgleichen. Theo Hampel hielt mit seinen beiden Treffen den SVR im Spiel. Haisterkirch erhöhte den Druck und hat die Partie mit 5:2 für sich entschieden und gewann den Thüga Energie Cup 2018 der F-Junioren. Die F1 des SVR belegte somit einen hervorragenden 2. Platz.

Für die F1 spielten: Joel Maucher, Robin Immler, Maxim Zimmermann, Semih Akbalik, Janis Deiber, Julian Ponert und Theo Hampel.

(Christian Wachter)

© 1999-2018 SV Reute 1950 e.V.
 

Top