Verdienter Arbeitssieg für die Damenmannschaft

Nach dem kollektiven Totalausfall bei der 5:2-Auswärtsniederlage im Hinspiel in Aitrach konnte im Rückspiel in Waldsee ein Stück weit Wiedergutmachung geleistet werden. Die SGM Bad Waldsee/Reute siegte denkbar knapp, aber am Ende doch verdient mit 1:0.

Die SGM Aitrach/Tannheim, die sich konstant im Mittelfeld der Tabelle hält, war über die gesamte Spielzeit ein ernstzunehmender Gegner, der durch frühes Pressing und konsequente Abwehrarbeit überzeugen konnte. Wirkliche Torgefahr ging von den Gästen jedoch nicht aus. Lediglich durch schnelle Konter oder durch Abwehrfehler erspielten sie sich Chancen, die aber allesamt von der SGM-Abwehr gestoppt wurden. Vor allem an Sarah Härle war an diesem Tag kein vorbei kommen. Trotz optischer und spielerischer Überlegenheit, blieb die erste Hälfte torlos. Immer wieder blieb der letzte, entscheidende Pass in der Aitracher Abwehr hängen. Zudem scheiterte Nicole Heckelsmüller gleich zwei Mal an der gut parierenden Torfrau und auch Miriam Stockers Schuss konnte von der besten Aitracher Spielerin im letzten Moment entschärft werden.

Im zweiten Abschnitt machten sich konditionelle Schwächen bei der SGM Bad Waldsee/Reute bemerkbar, infolgedessen die Gäste vermehrt zu Chancen kamen. Dennoch drückte die Mannschaft weiterhin auf den Führungstreffer. Lena Maucher sowie Nicole Heckelsmüller verpassten einige Male nur knapp das gegnerische Tor. In der 82. Spielminute, zahlten sich die zahllosen Versuche endlich aus: Miriam Stocker setzte sich klasse rechts außen durch und legte der frei stehenden Anja Brändle zum lang ersehnten 1:0 auf, die den Ball nur noch einschieben musste. So endetet die Partie mit einem Heimsieg, der jedoch teuer bezahlt werden musste. Beatriz Schmid und Laura Stocker, die zwei Top-Torjägerinnen im Team, mussten verletzt vom Spielfeld. Es bleibt zu hoffen, dass sich beide bis zum Spitzenspiel gegen Tabellenführer Achberg in zwei Wochen rechtzeitig erholen.

Am kommenden Sonntag gastieren die Damen in Arnach. Das Hinspiel in Reute endete mit einem überzeugenden 5:0 und auch im Rückspiel sind weitere 3 Punkte Pflicht. Anpfiff ist um 10:30 Uhr.

Für die SG Bad Waldsee/Reute spielten: Schmidt, Nowack, Härle, Brändle, Ruoff (Sättele), Stocker M., Genal (Stocker L.), Maucher, Hengge, Weggerle ,Schmid (Heckelsmüller), (Degenkolb).

(Rebecca Schmidt)

© 1999-2019 SV Reute 1950 e.V.
 

Top