Beide D-Junioren-Teams im Derby erfolgreich

Im Derby gegen die SGM Haisterkirch/Molpertshaus konnten am Samstagnachmittag beide D-Junioren-Mannschaften des SV Reute Siege landen. Die D2 gewann mit 2:0, die D1 legte anschließend nach und behielt mit 4:3 die Oberhand.

Am Samstag den 09.10. war es so weit, die beiden D-Junioren-Teams des SV Reute empfingen zum Derby die Nachbarn aus Haisterkirch/Molpertshaus. So ein Spiel ist nicht nur für Trainer und Eltern etwas besonderes, auch den Kids war die Anspannung ins Gesicht geschrieben. Hier ging es gegen Klassenkammeraden, und jeder wollte das Spiel für sich entscheiden. Begonnen haben die D2-Junioren des SV Reute gegen die SGM Haisterkirch/Molpertshaus. Die Spieler des SVR wollten so schnell wie möglich zeigen wer hier das Sagen am Durlesbach hat und ließen schnell Tagen folgen. Bereits in der 4. Minute zappelte das Netz im Tor der Gäste und es hieß 1:0 für den SV Reute. Jetzt sollte das doch etwas Sicherheit geben, doch weit gefehlt. Beide Teams waren auf Augenhöhe, es ging in beide Richtungen doch die Verteidigung um Marco ließen den gegnerischen Angreifern wenig Chancen zum Torabschluss. Mit 1:0 ging es für die Kicker des SV Reute in die Pause. Trainer Denis Hepp und Matthias Walz suchten nun die richtigen Worte, um die Spieler in die zweite Halbzeit zu führen – und die fanden sie wohl. Der SV Reute war sofort wieder präsent und die zahlreichen Zuschauer durften ein Klasse D-Junioren-Spiel sehen. In der 50. Minute machte dann der SV Reute denn Deckel drauf und erzielte das 2:0. Die D2 des SV Reute konnte nach dem Abpfiff den ersehnten Derby-Sieg feiern.

Danach war unsere D1 dran, und auch hier waren die Vorzeichen alles andere als gut. Mit Janes fehlte ein ganz wichtiger Spieler in der Verteidigung, doch Julian H. musste jetzt diese Rolle übernehmen und die Trainer waren sich einig. Team-Manager Matze telefonierte bis kurz vor Treffpunkt, um das Team entsprechend aufzustellen. Anpfiff erste Halbzeit, der SV Reute wollte auch hier Akzente setzten und ein schnelles Tor erzielen. Doch die Gäste hatten das selbe vor. Ein langer Ball in die Gefahrenzone, Julian verschätzt sich und die Gäste konnten zum 0:1 in der 2. Minute in Führung gehen. Doch die Spieler des SVR blieben cool und konnten keine zwei Minuten später durch Leni zum 1:1 ausgleichen. Die Spieler aus Reute wurden immer sicherer, Führung zum 2:1 in der 11. Spielminute. Efe erzielte dann quasi mit dem Halbzeitpfiff das 3:1. Das muss doch reichen glaubten nicht nur die vielen Eltern, die beim Heimspiel des SV Reute zugegen waren. Das Team des SVR kam selbstsicher aus der Pause und konnte sogar fünf Minuten nach Wiederanpfiff auf 4:1 erhöhen. Das sollte es doch gewesen sein, dachte sich auch Trainer Christian Zastrow, doch Pustekuchen. Die SGM spielte weiter mutig nach vorne und erzielten dann in der 48 Minute das 4:2. Den Spielern aus Reute ging so langsam der Saft aus und die Gäste wurden zum Ende hin immer stärker. In der 54. Minute dann der Anschlusstreffer zum 4:3. Jetzt War nochmal Action auf dem Platz. Das Siel ging in beide Richtungen, jeder wollte eine Entscheidung. Dann der erlösende Schlusspfiff, DERBY SIEGER DERBY SIEGER HEY HEY war von Seiten des SV Reute über den Sportplatz zu hören.

Fazit: Beide Teams zeigten eine Mega Leistung und sind verdient als Derby-Sieger vom Platz gegangen, Glückwunsch an alle Spieler.

(Christian Zastrow)

© 1999-2021 SV Reute 1950 e.V.
 

Top