C-Junioren stehen nach Pokalkrimi in der nächsten Runde

Nach einem packenden Pokalkrimi am Mittwochabend schlagen die C-Junioren des SV Reute die SGM Bad Wurzach/Arnach im Elfmeterschießen mit 6:5 und ziehen in die dritte Runde des Bezirkspokals ein.

Von Beginn an sahen die zahlreichen Zuschauer am Reutener Durlesbach ein spannenden Pokalfight. Der Gastgeber startete dabei furios. Bereits nach 3 Minuten setzte Egzon Rreba mit einem schönen Schnittstellen Ball den einlaufenden Linus Riegger in Aktion, der nicht lange überlegte und gekonnt zur frühen 1:0-Führung ins rechte Eck einschob. In den weiteren 20 Minuten erspielten sich die Hausherren noch hochkarätige Chancen, die zunächst leider ungenutzt blieben. So auch In der 23. Minute, als Linus Riegger nach einer tollen Einzelaktion am Innenpfosten scheiterte. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit dasselbe Bild. Der SV Reute spielte mutig, selbstbewusst und dominierte den zwei Klassen höher spielenden Gegner aus Bad Wurzach/Arnach. In der 39. Minute allerdings der überraschende Ausgleich für die Gäste. Nach einem Eckball konnte man den Ball nicht schnell genug aus der Gefahrenzone klären, weshalb der gegnerische Stürmer nahezu unbedrängt einschieben konnte. Unbeeindruckt spielten die Jungs und Mädels vom SV Reute weiter und erzielten postwendend das 2:1. Dabei verwandelte Raphael Sürgand einen Freistoß aus ca. 25 Metern traumhaft in den rechten Torwinkel! Auch im weiteren Verlauf erspielte man sich zahlreiche Chancen. In der 68. Minute traf Linus Riegger nach einer Standardsituation erneut nur das Aluminium. 30 Sekunden vor Schluss dann der Nackenschlag. Nach einem abgefälschten Schuss kullerte der Ball unglücklich zum 2:2 ins Tornetz.

In der anschließenden Verlängerung spielten dann beide Teams ohne großes Risiko, um den möglichen Knockout zu vermeiden. Der gut leitende Unparteiische pfiff pünktlich ab und bat zum Elfmeterschießen. Im Elfmeterschießen zeigten unsere Jungs und Mädels dann die stärkeren Nerven und gewannen den Pokalfight mit 6:5.

Fazit: Aufgrund der Spielanteile und den erspielten Chancen war der Sieg letztlich verdient. Die C-Junioren des SV Reute hatten ein positives aggressives Zweikampfverhalten, waren zielstrebiger, zeigten eine sensationelle Mannschaftsleistung und belohnten sich für den betriebenen Aufwand. Glückwunsch dafür!

Für den SV Reute spielten: Roth, Nebenführ, Dangel, Diesch, Spieß, Mock, Hyseni, Freisinger, Riegger, Rreba, Sürgand, Moreno, Reinhardt und Risoluto.

(Safet Hyseni)

© 1999-2021 SV Reute 1950 e.V.
 

Top