Entscheidung gefallen – WFV-Verbandstag beschließt Saisonende

Mit großer Mehrheit (90,15 %) hat der außerordentliche WFV-Verbandstag die Beendigung der Saison 2019/2020 zum 30.Juni offiziell beschlossen. Dies gab der württembergische Fußballverband am heutigen Samstagnachmittag in einer Mitteilung an alle Vereine sowie einer online-Pressekonferenz bekannt.

Der seit 12. März 2020 aufgrund der COVID-19-Pandemie ausgesetzte Spielbetrieb der laufenden Saison wird somit nicht wieder aufgenommen. Es greift die vorgeschlagene Quotienten-Regelung (erreichte Punkte durch Anzahl der absolvierten Begegnungen), nach der es in jeder Staffel einen direkten Aufsteiger und keine Absteiger gibt. Die Saison 2019/2020 ist damit formal beendet, es wird heuer keine Relegationsspiele geben. Alle Tabellen sind bereits auf die Quotientenregel umgestellt (siehe auch verlinkte Tabellen auf der SVR-Homepage), die Mannschaften mit dem höchsten Quotient sind Meister. Bei gleichem Quotient wird zusätzlich das Torverhältnis plus Anzahl erzielter Tore berücksichtigt. Ausnahme ist hier der Juniorenbereich, bei gleichem Quotient nehmen die Mannschaften die Platzierung gemeinsam ein.

Der Verband hat nun noch einige “handwerkliche” Beschlüsse zu fassen, wie z.B. zum Thema Vereinswechselrecht und offene Sperrstrafen. Bei der am 01.07.2020 beginnenden Wechselperiode und damit dem Abmeldedatum 30.06.2020 für Amateure wird es bleiben. Im Anschluss kann der Verband in enger Abstimmung mit der Politik und den geltenden Vorschriften in die Planung der Saison 2020/2021 gehen. Der Verbandsspielausschuss hat bereits mehrere mögliche Modelle erarbeitet, abhängig von den Rahmenbedingungen.

Hier geht’s zur Mitteilung des wfv

© 1999-2020 SV Reute 1950 e.V.
 

Top