SV Reute holt im Derby fünften Sieg in Folge

Vor prächtiger Zuschauerkulisse beim Lokalderby in Aulendorf ging der SV Reute nach dreimaliger Führung am Ende als strahlender Sieger hervor und setzt sich mit dem fünften Sieg in Folge in der Spitzengruppe der Kreisliga A fest.

Die zahlreichen Zuschauer kamen im Aulendorfer Stadion am Lehmgrubenweg von Beginn an auf ihre Kosten. Nach einer tollen Balleroberung von Fabian Schmid war Timo Schüle auf der rechten Seite durch und passte in die Mitte, Tobias Fink traf aus kurzer Distanz zur Reutener Führung. Die Antwort der Hausherren ließ nicht lange auf sich warten, eine ähnlich heraus gespielte Situation schloß Sascha Besnard zum schnellen Ausgleich ab. Aulendorf hatte in der Folge etwas mehr vom Spiel, gute Möglichkeiten machte aber der glänzend aufgelegte Reutener Schlußmann Niko Hahn zunichte. Das nächste Tor erzielte schließlich wieder die Mannschaft von Trainer Jens Rädel: Lars Stöckler steckte ideal auf Tobias Fink durch, der ganz cool den Aulendorfer Keeper zum umjubelten 1:2 verlud. Bereits fünf Minuten später kam die SGA aber wieder zum Ausgleich, als der SVR leichtfertig den Ball gegen Andreas Krenzler verlor und Lukas Steinhauser die Vorarbeit des Aulendorfer Spielertrainers zum 2:2-Ausgleich in die Reutener Tormaschen setzte. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel legte der SVR ganz schnell den dritten Treffer nach und traf die Hausherren damit bis aufs Mark: Im Anschluss an einen Eckball schlug der eingewechselte Patrick Bentele eine herrliche Rechtsflanke auf Spielführer Niklas Klawitter, der mustergültig zum 2:3 einköpfte. Eine Viertelstunde später legte Reute nach, wiederum nach einem Eckball war erneut Klawitter per Kopf zur Stelle und markierte das 2:4. Auch im zweiten Abschnitt entschärfte Reutes Keeper ein paar gute Aulendorfer Chancen, die Hausherren hatten zudem mit einem Pfostentreffer Pech. Spannend wurde es dann nochmals in der Schlussphase, der eingewechselte Daniel Thomas konnte sechs Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit verkürzen. Doch mit enormem Kampfgeist und Einsatz brachten die Gäste den Vorsprung über die Zeit und durften sich von den zahlreichen Gästefans als Derbysieger feiern lassen.

Aufstellungen:
SG Aulendorf:
Tim Hampp, Ramazan Ugur (51.Markus Sonntag), Andreas Maucher, Fabian Madlener, Patrick Moll (78.David Eisele), Andreas Krenzler, Jochen Daiber (82.Niklas Adelsbach), Sascha Bresnard (70.Daniel Thomas), Lukas Steinhauser, Alexander Allgäuer, Andreas Stöckler. Kader: ETW Kashymow Shukhrat.
SV Reute: Niko Hahn, Marc Lenuweit (45.Patrick Bentele), Sven Patent (89.Johannes Freßle), Timo Schüle (71.Nico Geßler), Janik Patent, Tobias Fink (84.Miguel Epple), Simon Arnold, Lars Stöckler, Niklas Klawitter, Patrick Niedermaier, Fabian Schmid. Kader: ETW Jacob Schuhmacher.

Tore: 0:1 Tobias Fink (8.), 1:1 Sascha Besnard (10.), 1:2 Tobias Fink (28.), 2:2 Lukas Steinhauser (33.), 2:3 Niklas Klawitter (49.), 2:4 Niklas Klawitter (66.), 3:4 Daniel Thomas (84.).

Schiedsrichter: Roman Braukmann (SV Deuchelried).

Zuschauer: 300

Fotogalerie vom Spiel:

© 1999-2020 SV Reute 1950 e.V.
 

Top