Turnierwochenende wird zum großen Fußballfest

Ein unvergessliches Fußball-Turnierwochenende liegt hinter dem SV Reute, bei sommerlichen Temperaturen gab’s auf dem Sportgelände am Reutener Durlesbach einen Ansturm fast wie bei einem Kreismusikfest. Glückliche, jubelnde Kinder und Jugendliche zuhauf, überwältigendes Lob der Teilnehmer*innen und Zuschauer*innen, rund 150 ehrenamtliche motivierte Helfer*innen, dazu noch das Charity-Projekt PEDALLIEBE – was will man mehr nach zwei schwierigen Pandemiejahren.

Die Vorfreude bei den Kindern und Jugendlichen auf das große Fußballwochenende war riesig und die Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Ca. 750 Spieler*innen nahmen am Fußball-Turnierwochenende des SV Reute teil, sage und schreibe über 2.000 Personen waren übers Wochenende auf dem Reutener Sportplatz. Der SV Reute konnte gleich zehn eigene Teams ins Rennen schicken. Höhepunkt aus Gastgebersicht war das E-Juniorenfinale, vor einer Megakulisse von 400 Zuschauer*innen unterlag der SVR-Nachwuchs erst im Siebenmeterschießen dem TSV Hochdorf. Gastmannschaften waren aus Bregenz, Friedrichshafen, Großschönach, Laupheim sowie aus der näheren Region am Start.

Ins Fußball-Wochenende war die Charity-Aktion PEDALLIEBE eingebunden, der Kinderschutzbund und die Kinderhospiz St. Nikolaus Bad Grönenbach waren mit eigenen Ständen auf dem Sportgelände vertreten. Initiator des Projektes ist Ex-SVR-Kicker Daniel Steinhauser, der am Sonntag zusammen mit dem Bad Waldseer Oberbürgermeister Matthias Henne mit dem Tandem am Reutener Durlesbach eintraf und der Presse Rede und Antwort stand.

Samstagabend fand erstmals ein vereinsinternes Mixed-Turnier statt. Am Start waren sechs Teams, bunt gemischt aus C-, B- und A-Junioren sowie Aktiven, AH’lern und Jugendtrainer. Trotz vieler privater Terminüberschneidungen wie z.B. einige Hochzeitsfeiern konnte ein zufriedenes Fazit gezogen werden. Alle hatten viel Spaß und eine bessere Gelegenheit, die einzelnen Bereiche im Verein zu vernetzen, gibt’s kaum.

Der neue Verkaufsunterstand „Lounge1950“ bestand die erste richtig große Feuertaufe, das kulinarische Angebot beim Turnier kam hervorragend an. Chicken Nuggets, Pommes, Steaks, Grillwürste, Waffeln und Obstsalate gingen in Massen über die Theke und trotz langer Schlangen um die Mittagszeit kamen doch alle recht zügig zum Gaumengenuss. Beim Stand der PEDALLIEBE gab’s zudem leckeres Eis. Die 150 ehrenamtlichen Helfer*innen machten einen sensationellen Job, das kann gar nicht ausreichend genug gewürdigt werden. Ohne diese überragende Mithilfe wäre ein Turnier dieser Größenordnung undenkbar. Dafür kann der SV Reute allen Helfer*innen von ganzem Herzen nur ein riesiges Dankeschön aussprechen.

Von den Gastmannschaften und Zuschauer*innen gab’s letztendlich sehr viel positives Feedback für das jederzeit faire und top organisierte Turnier, viele versprachen prompt ihre erneute Teilnahme im nächsten Jahr. Das Organisationsteam um Martin Fehr und Robert Müller sowie Juniorenvorstand Norbert Kärcher wurden mit viel Lob für die wochenlange Vorbereitung und den immensen Zeitaufwand entschädigt. Runter wie Öl lief nach drei intensiven Turniertagen beispielsweise ein Satz eines auswärtigen Trainers bei der Siegerehrung: „Der SV Reute – einfach ein geiler Verein“.

Ergebnisse:






© 1999-2022 SV Reute 1950 e.V.
 

Top